Tour Bad Hönningen


Bei schönstem Wetter und mit hohen Erwartungen machten wir uns auf den Weg zur berühmten Erlebnismeile Bad Hönningens.

Leider haben wir aber wohl den falschen Zeitpunkt gewählt (ca. 10 Jahre zu spät), denn von überfüllten Gassen konnte wohl keine Rede sein. Stattdessen gähnende Leere und viele Rollatoren.

Aber läßt sich ein Eimer dadurch vergraulen? Natürlich nicht.

Hier eine Stichpunktartige Liste der wichtigsten Highlights.

  • Kuhnis versuch zu trinken, aber die Nase war im Weg.
  • Polizist: “Wann waren Sie zu Hause?” Hecker: “Um halb!”
  • Frage an den Polizisten: “Kommt der Baum denn durch?”
  • … dann gibt mal jeder 20 Tausis und dann kaufen wir das Ding!
  • Tommy, warum fummelst Du an mir rum, weil beim Maik nichts mehl los ist.
  • Kuhni, schieß dem Kind mal den Ball zurück … (ich glaube es hat überlebt.)
  • Die Tür geht nicht auf! Und den Bus haben Sie auch gestohlen.
  • Frau Christel: “Bitte nehmen Sie den Saft nicht mit zum Tisch”. Roti: “Am frühen morgen diskutiere ich nicht mit Ihnen”
  • “Das glaube ich ja wohl nicht, guckt euch das mal an!” (Serviette im Brötchen)
  • Mein Gott, da steht halt ein Baum im Zimmer.
  • Ha! Das ist nicht mein Baum.
  • Mo: “Ey was ist den hier los, sind die alle bekloppt?” Eckes:“Das ist ne Einbahnstraße!

Malle, wir kommen.


Bildergalerie



EimerAutor: Eimer
3 Kommentare

Bisheriege Kommentare

  1. Karin schrieb:

    Na geht doch… !!
    Schöne Grüße. Beim nächsten mal tanzen wir euch auch ganz sicher was vor! Versprochen! :-)))

  2. Elisabeth schrieb:

    Bilder von Hönningen! Prima! Wir sind auch auf einem drauf! Dafür gibts nen Gratistanz :-))))

  3. marlene schrieb:

    is ja toll, schöne bilder, aber wie karin schon sagt ihr könnt uns ja mal buchen, da gibts bestimmt was zu lachen, vielleicht wenn der nächste bei euch 50, 60 oder gar 70 jahre wird , wir tanzen sogar noch mit rollatoren, weil´s schön is!! liebe grüsse aus der eifel. marlene


Gib hier einen Kommentar ab:







Textile-Hilfe